Verschwörungen - Verschwörungstheorien - Verschwörungspraktik

 

.

s. a.: 9/11, Historie Krieg Terror, Freie Energie, Chemtrails & Co., Sacculina, Flüchtlingskrise, Nutzlose Esser ...

.

 

Der Begriff "Verschwörungstheorie" bzw. "Verschwörungstheoretiker" wurde kurz nach dem Mord an John F. Kennedy eingeführt, um Kritiker und Skeptiker, welche die offizielle (Einzeltäter-)Version der Ermordung Kennedys in Frage stellten, in der Öffentlichkeit lächerlich zu machen und zu diskreditieren. So hoffte man, den Kritikern den Wind aus den Segeln zu nehmen. Das Prinzip hat sich bis heute bei vielen anderen Verschwörungen bzw. so genannten "Verschwörungstheorien" nicht geändert und als äußerst wirkungsvoll erwiesen (Stichwort "Schlafschafe").

 

Wer sich in den Komplex der Verschwörungstheorien einarbeiten möchte, tut gut daran, sich zuerst mit der "Mutter aller Lügen" - den Ereignissen um 9/11, dem 11. September 2001 - zu beschäftigen. Dazu braucht es nichts anderes als Grundkenntnisse in Schulphysik, ein wenig logisches Denkvermögen sowie gesunden Menschenverstand.

 

Wer aber nicht einmal im Stande ist, 9/11 zu entschlüsseln, wird sich schwer tun, auch andere Verschwörungspraktiken als solche zu erkennen und sie von Verschwörungstheorien zu unterscheiden. Am besten, er dümpelt weiter vor sich hin und holt sich seine "Wahrheiten" aus der Bild-Zeitung, aus dem Radio und dem TV. Und wartet darauf, dass ihn irgendwann der Tod von seiner Ahnungslosigkeit erlöst. 

.

Verschwörungstheorie (Wikipedia):

"Als Verschwörungstheorie bezeichnet man im weitesten Sinne den Versuch, ein Ereignis, einen Zustand oder eine Entwicklung durch eine Verschwörung zu erklären, also durch das zielgerichtete, konspirative Wirken von Personen zu einem meist illegalen oder illegitimen Zweck. ..."

.

Verschwörungstheorie (Metapedia):

"Der Begriff Verschwörungstheorie (in enger Definition auch: „Verschwörungsthese“) bezeichnet Theorien, Spekulationen und nachträglich zutage gekommene Tatsachen, zeithistorische Vorgänge betreffend. Das Wort „Verschwörungstheoretiker“ hat einen beleidigenden bis verächtlichen Klang. Für die allermeisten unpolitischen und geschichtlich desinteressierten Menschen ist ein „Verschwörungstheoretiker“ eine verblendete, fanatisierte Person, die unkritisch und naiv Gerüchte glaubt, die wissenschaftlich längst geklärte Fragestellungen betreffen. ..."

.

Lisa Fitz - ich sehe was was du nicht siehst!

„Verschwörungstheorien und Antisemitismus“ Lisa Fitz im Gespräch

Lisa Fitz "Die Informationen findet ihr nicht in Zeitungen und TV - sondern auf Youtube"

 

 

Menü